„Tag der Küche“ unterstützt neues Eventformat „Deutschland kocht – regional und saisonal“

Modernes Küchenmarketing-Event findet breite Zustimmung

Starker Support für das neue Eventformat: Am bundesweiten „Tag der Küche“ am 12. November wurde das Projekt „Deutschland kocht – regional und saisonal“ in ganz Deutschland promotet, um die Kampagne bei Händler:innen und Endkund:innen bekannt zu machen.

Frische Ideen in die Welt zu tragen und damit die Küchenbranche voranzubringen – das ist die Aufgabe, die sich die Arbeits­gemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) mit dem „Tag der Küche“ auf die Fahne geschrieben hat. Mit „Deutschland kocht – regional und saisonal“ unterstützt der „Tag der Küche“ nun eine Aktion, die perfekt zu dieser Zielsetzung passt. Küchenstudios und Einrichtungshäuser treten 2023 bei der Premiere des neuen Koch-Events gegeneinander an, um sich in einem Wettbewerb zu messen. Regionale Gerichte und regionale Zutaten sorgen dafür, dass das Event lokal verankert bleibt. Wem am Ende die beste Interpretation einer traditionellen Speise gelingt, gewinnt den Wettbewerb. Doch auch alle anderen profitieren: Für den Fachhandel ist die Aktion ein schlagkräftiges Vehikel, mit dem sie sich in der Region positionieren, neue Kunden gewinnen und den Kundenstamm festigen können. Und natürlich profitieren auch die Sponsoren wie Bosch und nobilia, deren Produkte im Rahmen der Aktion gezielt vorgestellt und beworben werden.

„Regionale Präsenz ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren und braucht stetige Aktionen, um die entsprechende Reichweite zu generieren. Mit ‚Deutschland kocht‘ bekommt der Fachhandel ein wertvolles Werkzeug in die Hand, um regionale Reichweite aufzubauen und gezielt Endkunden anzusprechen“, so Volker Irle, Geschäftsführer der AMK. Zum „Tag der Küche“ hat die AMK eine Verlosungsaktion gestartet: Fachhändler:innen können hier noch bis 31.12.2022 einen der begehrten Plätze gewinnen. Zum einen sparen sie dabei die Teilnahmegebühr, die für die Vielzahl an Leistungen der Organisatoren erhoben wird, zum anderen hat der Gewinner auch einen sicheren Platz in der illustren Wettkampfrunde: Lediglich 48 Händler können teilnehmen – und bereits wenige Wochen, nachdem die Initiative bekannt gemacht wurde, waren die ersten Plätze für den Wettbewerb bereits gebucht.

Deutschland kocht Content Hub

Jetzt ansehen

Zurück