„Wir denken Zukunft“

Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Recruiting auf der area30 im Fokus

KüchenTreff bietet seinen Mitgliedern weit mehr als ein umfassendes Service-Portfolio und hervorragende Konditionen im Einkauf – die Verbundgruppe begleitet Händler:innen vom ersten Schritt der Selbstständigkeit bis hin zur Nachfolgeregelung und unterstützt kontinuierlich in allen Bereichen des Geschäftslebens. Momentan stehen insbesondere die Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Fachkräfte-Recruiting im Fokus, die die Branche auch in den kommenden Jahren beschäftigen werden. „Unter dem Leitthema ‚Wir denken Zukunft‘ präsentieren wir konkrete Projekte und Tools, mit denen unsere Mitglieder fit für die Herausforderungen der Zukunft bleiben“, so Marko Steinmeier, der gemeinsam mit Daniel Borgstedt die Geschäftsführung verantwortet. Die Mitarbeiter:innen der Verbandszentrale begrüßen Interessierte, Händler:innen und Partner:innen auf rund 190 Quadratmetern an Stand E22 in gewohnt familiärer Atmosphäre.

KuechenTreff_area30_2021_Messestand
KüchenTreff begrüßt Interessierte, Händler:innen und Partner:innen auf der area30 an Stand E22.

Employer Branding und Online-Recruiting gegen Personalmangel

Wie in vielen anderen Branchen ist der Fachkräftemangel derzeit auch für den Küchenhandel spürbar. „Händler:innen müssen gezielt tätig werden, um potenzielle Mitarbeitende anzusprechen, diese von sich zu überzeugen – und auch langfristig zu halten. Wie wir unsere Mitglieder dabei unterstützen, machen wir auf dem Messestand anhand konkreter Beispiele sichtbar“, sagt Geschäftsführer Daniel Borgstedt.

Digitalisierung: das Internet zur Kundengewinnung nutzen

In Zeiten der Digitalisierung verlagern sich immer mehr Schritte des Küchenkaufs ins Internet. Wer heute eine Küche kaufen möchte, informiert sich zunächst online. Für Küchenhändler:innen besteht die Kunst darin, ihren Online- und Offline-Service optimal zu verbinden und die Kund:innen aus dem Internet zu sich ins Studio zu holen. Wie das konkret aussehen kann, zeigt KüchenTreff auf der Messe anhand des KüchenTreff Local Ad Managers.

Den Küchenhandel nachhaltig grüner gestalten

Neben der Qualität, dem Design und der Umsetzbarkeit ihrer persönlichen Kochvorlieben ist für viele Kund:innen heute auch wichtig, wie nachhaltig die neue Küche ist. Das Thema beinhaltet dabei eine Reihe von Aspekten, die einerseits das Produkt Küche selbst betreffen, andererseits die Art und Weise, wie das Küchenstudio arbeitet und in seinem täglichen Handeln nachhaltig agiert. Auf der area30 und natürlich darüber hinaus informiert KüchenTreff Mitglieder und Interessierte über die zahlreichen Möglichkeiten zur Umsetzung von konkreten Maßnahmen auf dem Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit.

HOME by KüchenTreff: Ganzheitliche Raumkonzepte bieten großes Potenzial

Die Zukunft des Wohnens fordert ganzheitliche Konzepte, die den verfügbaren Raum in Zonen mit unterschiedlichen Funktionen unterteilen, die über Gestaltung und Design zu einem Ganzen verknüpft werden. Dies macht KüchenTreff auch in diesem Jahr auf seinem Messestand erlebbar: Mit HOME by KüchenTreff zeigt der Verband exemplarisch die Verbindung aus Küche, Wohnen, Bad und Flur als einheitlich designtes Raumkonzept – und warum es einen Mehrwert für Handel und Kund:innen bietet.

KüchenTreff Content Hub

Jetzt ansehen

Zurück