Pressemitteilungen von Vivonio

Alle anzeigen
Vivonio Elmar Duffner
Vivonio | Pressemitteilungen
01
Okt
2020

Vivonio: Führungswechsel für eine starke Zukunft

München, 1. Oktober 2020. Bewegung bei den Tochterunternehmen der Vivonio Furniture GmbH: Während in Wittichenau bei der MAJA-MÖBELWERK GmbH die Werkleitung in neue Hände gelegt wird, gibt es bei den dänischen Kollegen von KA Interiør und in den Niederlanden bei Noteborn Neuheiten auf Geschäftsführungs­ebene.

Vivonio Elmar Duffner
Vivonio | Pressemitteilungen
14
Apr
2020

Vivonio passt Produktions­kapazitäten an – UPDATE

Die Vivonio Furniture GmbH reagiert flexibel auf die Herausforderungen der aktuellen Situation und passt die Produktions­aktivitäten ihrer Unter­nehmen den aktuellen Anforderungen an. Bis vor Ostern war die Produktion bei MAJA Wittichenau sowie bei STAUD zeitweise ausgesetzt. Beide Werke werden in unterschiedlichen Intensitäten ab dem 14. April 2020 wieder hochgefahren. Damit sind alle sieben Tochterunternehmen wieder am Netz, selbstverständlich unter Berücksichtigung höchster Hygienestandards.

Vivonio Elmar Duffner
Vivonio | Pressemitteilungen
24
Mär
2020

Vivonio passt Produktions­kapazitäten an

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das wirtschaftliche Leben sind auch in der Möbelbranche deutlich spürbar. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, Lieferketten aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen sowie gesamtgesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Die Vivonio-Gruppe reagiert auf diese Herausforderungen und passt die Produktionsaktivitäten ihrer Unternehmen der aktuellen Lage an. Während bei MAJA Wittichenau und STAUD die Produktion zeitweise ausgesetzt wird, produzieren die anderen Gruppenmitglieder weiter – selbstverständlich unter Berücksichtigung höchster Hygienestandards.

fm Büromöbel Außenaufnahme Produktion
Vivonio | Pressemitteilungen
04
Mär
2019

Vivonio erweitert Produktions­kapazitäten für fm Büromöbel

Die fm Büromöbel GmbH, ein Tochter­unternehmen der Vivonio-Gruppe, hat sich in den ver­gangenen Jahren deutlich über Marktdurchschnitt entwickelt. Um auch das geplante Wachstum der kommenden Jahre abbilden zu können, wurde eine hochmodernen Möbel­produktion in Ampflwang, Oberösterreich, übernommen. Ab März 2019 werden analog zum Stammwerk im norddeutschen Bösel Qualitätsbüromöbel für das Objektgeschäft produziert und vertrieben.