Stefanie

Senior PR Consultant & Key Account Manager

Stefanie verrät uns, von welchem Schauspieler sie insgeheim Fan ist und welches Hobby sie einem All-Inclusive Urlaub vorzieht.

Was nicht jeder über mich weiß (jetzt natürlich schon):

Buchhandlungen haben auf eine seltsame Art und Weise eine beruhigende Wirkung auf mich. Ich mag einfach den Anblick von Bücherregalen bis unter die Decke, den Geruch und die Haptik von neuen Büchern. Irgendwie habe ich mich immer in einer eigenen kleinen Buchhandlung gesehen, so wie in dem Hollywood-Film „e-m@il für Dich“ mit Meg Ryan und Tom Hanks. Wer weiß, vielleicht war ich ja in einem früheren Leben eine sehr belesene Buchhändlerin.

Und noch etwas: Ich bin Bruce Willis-Fan. Das lasse ich mal unkommentiert stehen.

Wäre ich ein Möbelstück, dann wohl ein großer Esstisch: Familie und Freunde sitzen um mich herum, genießen leckeres Essen und Trinken, feiern gemeinsam Geburtstag, Weihnachten oder schlicht das Leben. Sie führen gute Gespräche – manchmal leise und tiefgründig, oft einfach nur laut, lustig und alle durcheinander. Sie haben Spaß und sind glücklich, zusammen sein zu können. Und ich bin mittendrin, höre zu und bin dankbar, dass sie da sind.

Gab es ein Leben vor GOOS COMMUNICATION?

Ich bin ein Hamburger Agenturgewächs. Nach meinem Studium in Göttingen bin ich zum Volontariat in die schönste Stadt der Welt gekommen und geblieben. Ich habe in kleinen und großen Agenturen für Unternehmen mit kleinen und großen Etats gearbeitet. So vielfältig die Agenturlandschaft ist, so vielfältig waren auch die Branchen meiner Kunden: von Spirituosen zu Tourismus, über E-Commerce, Krankenkasse und Logistik, bis zu Dämmung, Bauen und Wohnen und noch einiges mehr.

Das mache ich den ganzen Tag bei GOOS COMMUNICATION:

Das, was ich am besten kann: kommunizieren. Ich tausche mich gern mündlich und schriftlich mit anderen Menschen aus. Dazu gehören für mich vor allem Zuhören und die Bedürfnisse des Gegenübers wahrzunehmen, egal ob Kunde oder Kollege. Wenn aus diesem Austausch gute Geschichten entstehen, habe ich einen guten Job gemacht.

Was mache ich, wenn ich nicht für GOOS COMMUNICATION arbeite?

Mein Sohn ist im Grundschulalter, das heißt, seine Hobbies sind (noch) auch meine Hobbies. Er spielt Hockey im Stadtpark und ich bringe ihn regelmäßig zum Training dorthin. Ich liebe das Vereinsleben, der Zusammenhalt der Mannschaft ist einmalig – bei den Kindern und den Eltern.

Wenn es mal raus aus Hamburg geht, dann lieber ans Meer als in die Berge, lieber in die Sonne als in den Schnee und auf jeden Fall viel lieber mit dem Bulli in eine Ferienwohnung oder zum Campen als in den All-Inclusive Cluburlaub. Seit Jahren fahren wir an Himmelfahrt mit Freunden nach Fehmarn zum „Glamping“, also Camping mit Papageien-Lichterkette, Currywurstmaschine und Aperol Sprizz.

Was ist ein typisches Gericht, das ich gern selbst zubereite?

Königsberger Klopse. Es schmeckt nicht nur köstlich, sondern das Rühren der Soße hat auch etwas Meditatives.

Zurück