area30: Lechner zieht positives Resümee

Produktneuheiten treffen Zeitgeist

Lechner_area30_Switchy.jpg

Für das Branchentreffen in Ostwestfalen hatte der Spezialist für Arbeitsplatten und Rückwände eine ganze Reihe von Neuheiten angekündigt. Nach fünf Tagen Messe zieht Lechner Bilanz: „Sehr zufrieden“– besonders, weil der Markt die Neuentwicklungen durchweg positiv aufgenommen habe.

Unter dem Motto „My Match“ stand bei Lechner der Gedanke im Fokus, für jede Anforderung, für jeden Geschmack die perfekte Lösung zu haben. Und das natürlich ganz unabhängig von Material und Dekor immer aus einer Hand – vom Auftragseingang bis zur Montage. Eine Wahl, die den Nerv des Publikums traf: „Individualität ist nach wie vor ein großes Thema in der Küchenbranche“, sagt Daniel Griehl, Bereichsleiter Vertrieb und Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung bei Lechner. „Mit unseren Hero-Produkten geben wir den Herstellern die Möglichkeit, Küchen noch individueller zu gestalten. Das kam durchweg gut an.“ Die Folge war, dass der Stand von Lechner noch einmal mehr Zulauf hatte als im bereits sehr erfolgreichen letzten Jahr. „Wir haben sehr viele gute Gespräche geführt“, zieht Daniel Griehl positiv Bilanz.

Während der fünf Messetage mit großer Resonanz konnte Lechner gemäß dem Motto „Alles aus einer Hand“ punkten:  Das Küchenrückwand-Wechselsystem „Switchy“, bei dem die Endkunden ihre Rückwand mit wenigen Handgriffen austauschen können, begeistert nach wie vor – und ist zudem derzeit für den BMK-Innovationspreis nominiert. Auch die Keramik-Kollektion bietet ab sofort noch mehr Vielfalt und Sicherheit in der Planung: Alle Dekore sind in allen Stärken – 12, 18, 40 und 60 mm – erhältlich. Dekton komplettiert die Kompetenz in den steinartigen Werkstoffen, und im Bereich Compact sorgen die Softtouch-Oberflächen Velvet zukünftig für Wohlgefühl – ebenso wie die Massivholz-Kollektion, die Lechner zur Messe um sechs zusätzliche Looks verstärkte. Diese Erweiterung ihrer Möglichkeiten wussten die Besucher durchweg zu schätzen.

Ob wiederentdeckte Klassiker wie das Dekor Eiche in attraktiven Variationen oder Produktneuheiten wie Switchy: Lechner überzeugte auf der area30 durch Materialkompetenz und Innovation. Mit dieser Kombination stellt sich das Unternehmen aus Rothenburg o. d. Tauber den Herausforderungen der Zukunft: „Unser Unternehmen verändert sich und passt sich dem Fortschritt an“, erklärt Andrea Lechner-Meidel, Vorstand der Lechner AG. „Dabei bleiben wir aber immer Lechner – ein Unternehmen, das dicht an den Wünschen der Kunden bleibt.“ Ein Ansatz, der von den Besuchern der area30 mit großem Interesse honoriert wurde.