Ceramiche Refin auf der ICFF 2018

Ceramiche Refin präsentiert am Stand 2219 auf der ICFF in New York die Kollektionen Kasai und Grecale.

 Ceramiche Refin: Kollektion Kasai-Fumo 25x150 und Kintsugi-Fumo 25x150.

Ceramiche Refin: Kollektion Kasai-Fumo 25x150 und Kintsugi-Fumo 25x150.

Die globale Designmesse ICFF im New Yorker Jacob K. Javity Convention Center zeigt vom 20. bis 23. Mai 2018 die aktuellen Trends in Kunst und Design. Auch Ceramiche Refin wird auf der ICFF, die dieses Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiert, präsent sein. Auf Stand 2219 stellt der italienische Feinsteinzeug-Spezialist die beiden Kollektionen Kasai und Grecale vor. Beide Kollektionen wurden im Herbst 2017 in Italien eingeführt und stießen auf großes Interesse bei Architekten, Planern und Verbrauchern.

Kasai

Eine traditionelle japanische Technik der Holzveredelung war die Inspiration für diese, nach dem japanischen Begriff für „Feuer“ benannte, Feinsteinzeug-Kollektion. Shou Sugi Ban heißt die traditionelle Handwerkstechnik, mit der in Japan seit Jahrhunderten Holz geschützt und konserviert wird. Dabei wird die oberste Schicht der Hölzer verbrannt, was der Oberfläche neben der praktischen Wirkung einen speziellen optischen Effekt vermittelt. Mit Bezug auf diesen Verkohlungsprozess hat Refin einzigartige Oberflächen in einem zeitgemäßen Look kreiert. Drei Farben – Night (schwarz), Paper (weiß) und Smoke (grau) – werden mit unterschiedlichen, von der japanischen Kultur inspirierten Mustern kombiniert: Koi (Karpfen), Sakura (Kirschblüte), Kanji (Schrift), Take (Bambus) und das edle Kintsugi Dekor. Letzteres bezieht sich auf die japanische Kunst, zerbrochene Keramikteile mit Gold zu reparieren – und so dem Unvollendeten und Zerbrochenen eine neue Wertigkeit zu verleihen. So entstanden eindrucksvolle, hochwertige Wandfliesen, die einer der faszinierendsten Traditionen des Lands der aufgehenden Sonne Tribut zollen.

Farben (3): Paper, Smoke, Night
Formate (1): 25x150
Oberflächen (1): Matt
Dekore: Koi (Karpfen), Sakura (Kirschblüte), Take (Bambus), Kanji (Schrift), Samurai (Mix), Kintsugi (goldene Risse).

Grecale

Für Grecale wurde die feine Maserung und minimalistische Natur von Sedimentgestein mit hochpräziser Dekoration zusammengebracht. Moderne Lasertechnik sorgt dabei für die geometrischen Designs. Für das Dekor Hologram wurden Hexagone millimetergenau eingraviert, um mit der räumlichen Wahrnehmung der Betrachter zu spielen. Kite wiederum bezieht sich auf die Form des hinteren Endes eines Drachens. Die fünf Farben sind in drei Oberflächenausführungen erhältlich. Komplettiert wird die Serie durch das unregelmäßig geformte Mosaik Penta und durch die Wandfliese Muretto 3D. Diese gestaltet sich als Flachrelief mit glatten und strukturierten Steifen in unterschiedlichen Höhen.

Farben (5): Ghiaccio (Eis), Sabbia (Sand), Fango (Schlamm), Acciaio (Stahl), Grafite (Grafit)
Formate (5): 75x150, 75x75, 60x60, 30x60
Dekore: 75x150 Hologram und Kite
Mosaiken: 31.5x31.5 Mosaik und 3D wall 31.5x45
Oberflächen (3): Matt, Soft, Lappato (fein geschliffen)

Ceramiche Refin auf der CIFF New York 2018
20. – 23. Mai 2018
Jacob K. Javits Convention Center, New York
Stand 2219, Ceramics of Italy Pavilion