China Kitchen Tour im November 2018

Die Markterkundung Chinas geht weiter

Hamburg/Mannheim, 29. Mai 2018
China ist einer der wichtigsten Zukunftsmärkte der Küchen- und Einrichtungsbranche. Das Reich der Mitte weist die weltweit höchsten Wachstumsraten und Produktvolumina auf. Es wird mittelfristig der größte Absatzmarkt für Möbel und Küchen werden, viele heute sehr erfolgreiche Weltmärkte werden hingegen deutlich an Potenzial verlieren. Zugleich ist die Andersartigkeit Chinas faszinierend. Hier funktioniert fast alles nach eigenen Regeln. Diese gilt es zu verstehen und für den eigenen Geschäftserfolg zu nutzen. Nach dem Erfolg der ersten China Kitchen Tour in 2017 laden GOOS COMMUNICATION und die AMK Die Moderne Küche Service GmbH dazu ein, Anfang November 2018 das gesamte Spektrum der chine­sischen Küchen- und Einrichtungswelt kennenzulernen und wichtige Kontakte zu knüpfen.

 Shanghai

Shanghai

70-fache Einkommensentwicklung und 18-fache Investitionsbereitschaft in den kommenden Jahrzehnten – das sind die beeindruckenden Vorhersagen für das Reich der Mitte. Schon heute ist Chinas Mittelschicht mit 157 Millionen Menschen beachtlich, nur die USA liegen laut OECD-Entwicklungszentrum knapp davor. Dieses für viele Hersteller zentrale Käufer­segment macht derzeit rund 12 Prozent der chinesischen Bevölkerung aus. Bis 2030 könnten es 70 Prozent sein – und dann könnten fast 10 Billionen Dollar an Waren und Dienstleis­tungen er­bracht werden. Der chinesische Küchen- und Einrichtungsmarkt steckt somit gerade einmal in den Kinderschuhen – viele heute etablierte und gut laufende Märkte werden hingegen stag­nieren, die EU wird sogar deutlich schrumpfen.

Mit der zweiten China Kitchen Tour 2018 bieten GOOS COMMUNICATION und die AMK erneut die Möglichkeit, die Besonderheiten des chinesischen Marktes kennen­zulernen und zu ver­stehen. Die Idee, Branchenwissen vor Ort zu erwerben und den Teilneh­mern die komplette Wertschöpfungskette erlebbar zu machen, wurde bereits bei der ersten China Kitchen Tour 2017 erfolgreich umgesetzt. Alle Teilnehmer berichteten über umfassende Ein­blicke in den chine­sischen Küchenmarkt, wertvolles Know-how und wichtige Kontakte. Das sind Informations- und Wissensvorteile, die die Teilnehmer in ihrem heutigen und zukünftigen Geschäftsalltag gewinnbringend einsetzen können. Dank des hervorragenden Netzwerks der AMK Greater China und ihres Geschäftsführers Hongyi Cai erlangen die Teilnehmer Kenntnisse, die sonst nur schwer oder gar nicht erworben werden könnten.

Die China Kitchen Tour geht im November 2018 kürzer und prägnanter in die zweite Runde

 China Kitchen Tour 2018

China Kitchen Tour 2018

Die Route der zweiten China Kitchen Tour ist deutlich kürzer und prägnanter gehalten. Vier kompakte Tage sind geplant, die dennoch einen umfassenden Blick in den chinesischen Küchen- und Einrichtungsmarkt sowie in die Kultur bieten. Los geht es mit dem Besuch einer Shopping-Mall in Shanghai, die sich ausschließlich dem Thema Einrichtung verschrie­ben hat. Tags darauf werden in Hangzhou der Internet-Gigant Alibaba besucht und mit Robam einer der führen­den Elektrohersteller des Landes. Am dritten Tag erleben die Teilnehmer das Unternehmen Oppein, derzeit größter Küchenmöbelhersteller Chinas. Zum Abschluss der Tour vermittelt der Einblick in reale chinesische Wohnungen, vom mittleren bis zum High-End-Segment, wie wirk­lich gelebt und gekocht wird. In Summe können mit diesen Eindrücken und den daraus resultierenden Erkenntnissen neue Impulse für Ex­portstrategien gesetzt werden.

Inspiriert von den Eindrücken und dem Feedback der Teilnehmer der ersten China Kitchen Tour wurde die Agenda für die kom­mende Reise verfeinert und weiterentwickelt. Die zweite Reise kann ab € 2.990 gebucht werden. Inkludiert sind dabei nicht nur die Vollverpflegung und die Hotelüber­nach­tungen, sondern auch das Tagesprogramm sowie die inländischen Reise­kosten. Begleitet wird die Reise im November 2018 von Volker Irle (AMK-Geschäftsführer), Florian Goos (Geschäftsführer GOOS COMMUNICATION), Hongyi Cai (Geschäftsführer AMK Greater China) und Miriam Hoffmann (Leiterin Internationalisierung AMK).

Wer mehr über die erste China Kitchen Tour erfahren möchte, findet unter www.goos-communication.com/china2018 eine Kurzversion des Reports zum Download. Das detail­lierte Programm der China Kitchen Tour 2018, genaue Daten und Preise sowie die Möglichkeit der Anmeldung sind hier ebenfalls abrufbar.

Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie bei:

Goos Communication GmbH & Co. KG
Birgit Ehrlich
Geibelstraße 46a, 22303 Hamburg
Telefon +49 (40) 284 17 87-0, Telefax +49 (40) 284 17 87-60
Mail: ckt@goos-communication.com; Internet: www.goos-communication.com

Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK)
Miriam Hoffmann
Harrlachweg 4, 68163 Mannheim
Telefon: +49 (0)621 / 8506115, Telefax: +49 (0)621 / 8506101
E-Mail: ckt@amk.de, chinakitchentour@amk.de; Internet: www.amk.de