Erfolgreiche Fachmesse für KüchenTreff

KüchenTreff auf der küchenwohntrends 2018: Besonders der Magic Table beeindruckte Besucher

 Im neuen Messe-Outfit v.l.n.r. Marko Klokow, Regionalleiter Nord und Süd; Daniel Borgstedt, Leitung Einkauf & Vertrieb; Jens Lehnemann, Vertrieb; Hartmut Greszik, Regionalleiter West

Im neuen Messe-Outfit v.l.n.r. Marko Klokow, Regionalleiter Nord und Süd; Daniel Borgstedt, Leitung Einkauf & Vertrieb; Jens Lehnemann, Vertrieb; Hartmut Greszik, Regionalleiter West

Das Konzept ging auf: Auf der Fachmesse in München erwies sich das Standkonzept von KüchenTreff als Publikumsmagnet. Besonders der neu gestaltete Magic Table stieß auf reges Interesse. Und neben vielen interessanten Gesprächen konnten die Besucher schon einmal einen Vorgeschmack auf den Fußball-Sommer 2018 bekommen.

Die neue Location in der Zenithhalle erwies sich als Glücksgriff: „Der Ort hatte ein tolles Ambiente“, sagt Daniel Borgstedt, Leitung Einkauf & Vertrieb bei KüchenTreff, der über beide Tage das Messeteam unterstützte. „Die gute Lage unseres Standes war für uns ein großer Vorteil. So hatten wir eine durchweg positive Wahrnehmung auf der Fachmesse.“ Die vier KüchenTreff-Mitarbeiter, die den Messestand über zwei Messetage betreuten, hatten eine Menge zu tun: Neben vielen Messebesuchern, die an den Stand kamen, gab es reges Interesse an dem Konzept von KüchenTreff. „Für uns ist die küchenwohntrends in erster Linie für den Austausch und zum Netzwerken gedacht. Akquise ist hier nicht das Primärziel“, sagt Marko Klokow, Regionalleiter Nord und Süd. Umso erfreuter sind er und das gesamte KüchenTreff-Team darüber, dass es im Nachgang zur Messe bereits konkrete Anfragen von Küchenstudio-Gründern gibt.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von KüchenTreff stand erneut der Magic Table, das Tool für zeitgemäße Küchenplanung und Verkauf im Küchenstudio: „Wir hatten auf der küchenwohntrends aber eine neue Variante im Gepäck. Der Tisch punktete diesmal mit seiner Echtholzplatte und wirkte dadurch sehr edel und leicht. Das wurde gut angenommen.“ Was ebenfalls gut angenommen wurde: Der Tischkicker, der für Abwechslung im Messestress sorgte und durchweg hoch frequentiert war. „Damit haben wir einen kleinen Vorgeschmack auf den Fußballsommer 2018 gegeben – natürlich auch, weil es zu unserem Selbstverständnis gehört, dass Geschäft und Begeisterung zusammengehören“, so Daniel Borgstedt. Und genau diese Besonderheit von KüchenTreff, das familiäre Element, konnte der Einkaufsverbund auf der küchenwohntrends 2018 erneut sehr gut transportieren.