GOOS COMMUNICATION bietet ab sofort Medientrainings an

Fit für den Journalistenkontakt

 Sabine Schamberger & Martin Schaefer

Sabine Schamberger & Martin Schaefer

„Tue Gutes und rede darüber“ – mit diesem Grund­satz der PR sind Profis bestens vertraut. Vielen Mitarbeitern in den Unter­nehmen fällt zumindest der zweite Teil schwer. Damit Produktmanager, Ingenieure, Mitarbeiter in Marketing, HR oder Verwal­tung ihre Scheu vor der Presse ablegen, bietet GOOS COMMUNICATION jetzt ein Pressetraining an. Anhand von praktischen Übungen und mit vielen Hintergrund­informationen machen die PR-Profis Sabine Schamberger und Martin Schaefer die Teilnehmer fit für den Kontakt mit den Medien.

Wie arbeiten Journalisten? Wo liegen die Unterschiede zwischen Fach- und Publikumsmagazinen? Wie kann man sich auf Interview-Situationen vorbereiten? Mit welchen kleinen Tricks wirkt man vor der Kamera souverän? Diese und andere Fragen behandelt das Pressetraining, das die Hamburger Agentur GOOS COMMUNICATION neu in sein Leistungsportfolio aufgenommen hat. „Wir wurden häufig von unseren Kunden gefragt, ob wir sie bei der Vorbereitung von Presseterminen unterstützen können – daraus ist ein kompaktes, praxisorientiertes Tagesseminar entstanden“, sagt Yvonne Deters aus der Geschäftsleitung von GOOS COMMUNICATION. „Viele wissen nicht genau, was auf sie zukommt. Oder sie möchten generell ihre Souveränität als Repräsentant des Unternehmens stärken. In unserem neuen Angebot vermitteln wir das nötige Handwerkzeug, um die Teilnehmer zu interessanten Gesprächspartnern für die Journalisten zu machen.“

Durchgeführt wird das Training, das sich an alle richtet, die im Umgang mit Medien­vertretern ihre Souveränität stärken wollen, von Sabine Schamberger und Martin Schaefer. Sabine Schamberger hat neben ihrem Studium der Sprachwissenschaften auch eine Ausbildung im Fernsehjour­nalismus inklusive Kamera- und Sprechtraining durchlaufen. Martin Schaefer hat als Journalist u. a. für die Financial Times Deutschland und den Stern gearbeitet und war Pressesprecher bei Greenpeace Energy – so kann er über Fallstricke und Erfolgsgeschichten aus beiden Perspektiven berichten.

Der erste Workshop findet am 18. Juni 2018 in den Räumen der Agentur in Hamburg statt. Weitere Informationen sowie ein Anmeldeformular finden Interessenten hier. Darüber hinaus wird die Schulung auch bei Unternehmen oder als Online-Seminar durchgeführt und kann individuell an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst werden.