ieQ-systems: Branchenspezifische Digital-Power für den Mittelstand

ieQ-systems gründet neue Gesellschaft für den Möbel-, Geräte- und Küchenhandel

ieQ-systems, Gruppenfoto mgk-Team © ieQ-systems mgk GmbH

ieQ-systems, Gruppenfoto mgk-Team © ieQ-systems mgk GmbH

Ob Küchenstudios, Schreinereien oder der Elektrofachhandel – für viele mittelständische Unternehmen bietet das Internet hervorragende Möglichkeiten, die Kunden online zu begeistern, ins Geschäft zu holen und sie dort persönlich von den eigenen Leistungen zu überzeugen. Auf den ersten Teil dieser „Customer Journey“ hat sich schon vor 19 Jahren der Digital-Dienstleister ieQ-systems aus Münster spezialisiert. Mit der Gründung der ieQ-systems mgk GmbH entwickelt das Unternehmen seine Spezialisierung nun konsequent weiter – und bietet den Kunden aus den Sparten Möbel, Geräte und Küchen eine noch zielgerichtetere Beratung, noch effizientere Lösungen und noch ansprechenderen Content.

Zielgerichtet und effizient: Branchenspezifische Dienstleistungen sind das Markenzeichen und Erfolgsrezept von ieQ-systems aus Münster: „Der beste Online-Auftritt, die aufwendigsten Social-Media-Aktivitäten nützen nichts, wenn man die Zielgruppen und deren Wünsche nicht kennt“, sagt Markus Frönd, Senior Director von ieQ-systems und Geschäftsführender Gesellschafter des neuen Unternehmens. „Man muss die Anforderungen und Bedürfnisse der einzelnen Branchen verstehen und kontinuierlich auswerten.“ Bei ieQ-systems steht deswegen die Kundennähe im Fokus – und diese wurde mit der Gründung der ieQ-systems mgk einmal mehr verstärkt.

mgk – das steht für Möbel, Geräte und Küchen und umschreibt damit die Zielgruppe der neuen Gesellschaft. Bereits jetzt vertrauen rund 500 Möbel-, Hausgeräte- und Küchenfachhändler auf die Arbeit der Internetspezialisten. Im Rahmen eines digitalen Fitness-Checks für den Mittelstand – einer IFH-Studie, mit der ieQ-systems die Bedürfnisse des mittelständischen Handwerks und Handels noch besser kennenlernen wollte –, hat sich herausgestellt, dass personalisierte Leistungen von den Kunden gewünscht sind. „Die Bedeutung der Digitalisierung wird durchaus erkannt, woran es aber in den meisten Unternehmen mangelt, sind digitale Strategien und letztlich auch Umsetzung und Erfolgsmessung“, fasst Markus Frönd zusammen. „Da sich diese Strategien von Branche zu Branche stark unterscheiden, also ein Küchenhändler eine andere digitale Repräsentanz und andere Onlinemarketing-Tools benötigt als ein Garten- und Landschaftsbaubetrieb, haben wir uns für die Neugründung entschieden. So können wir noch zielgerichteter auf die Kundenbedürfnisse eingehen und erfolgreiche, für die Zielgruppen der Kunden passende Marketingkonzepte generieren.“

Markus Frönd, Senior Director von ieQ-systems und Geschäftsführender Gesellschafter des neuen Unternehmens © ieQ-systems mgk GmbH

Markus Frönd, Senior Director von ieQ-systems und Geschäftsführender Gesellschafter des neuen Unternehmens © ieQ-systems mgk GmbH

Unter der Geschäftsführung von Markus Frönd wurde für ieQ-systems mgk ein erfahrenes Team zusammengestellt. Allen voran Sandra Dierkes, die schon seit den Anfängen von ieQ-systems dabei ist. Den Schwerpunkt sieht sie für das Team in der Stärkung des ROPO-Effekts. ROPO steht für „Research Online, Purchase Offline“ und gilt gerade im Küchenhandel als zentraler Erfolgsfaktor der Online-Aktivitäten. „Unsere Maßnahmen sind darauf ausgerichtet, die Reichweite der Online-Kommunikation unserer Kunden zu erhöhen. Wer sich z. B. für eine Küche interessiert, findet die Online-Angebote unserer Kunden, nutzt sie als Informationsquellen, um dann den Weg ins Küchenstudio zu finden. Entlang dieser Customer Journey unterstützen wir unsere Kunden an jedem entscheidenden Punkt“, so Sandra Dierkes, die Prokuristin der neuen Gesellschaft.

Das wichtigste Werkzeug dazu sind die Inhalte: ieQ-systems mgk stellt seinen Kunden zielgruppengerechten Content zur Verfügung, der selbstverständlich suchmaschinenoptimiert ist. Neben eigenen Inhalten, die von den Redaktionsteams von ieQ-systems erstellt werden, setzen die Online-Spezialisten dabei auf die enge Zusammenarbeit mit dem produzierenden Gewerbe: In Kooperation mit namhaften Küchenherstellern, Geräte- und Zubehörproduzenten wie Ballerina, nobilia, Bosch oder Hailo werden Neuheiten vorgestellt, Aktionen und Trends abgebildet. So entsteht lebhafter und interessanter Content, der auf die Interessen der Konsumenten ausgerichtet ist. Die Inhalte werden auf unterschiedlichen Kanälen verbreitet. Von der Website über Google-Anzeigen, Newsletter und die Einrichtung und Pflege von Social-Media-Profilen bis hin zum Zielgruppenmarketing deckt ieQ-systems mkg die ganze Bandbreite digitaler Aktivitäten und Kanäle ab.

Sandra Dierkes, Prokuristin der neuen Gesellschaft © ieQ-systems mgk GmbH

Sandra Dierkes, Prokuristin der neuen Gesellschaft © ieQ-systems mgk GmbH

„Ein ansprechendes Layout ist wichtig, aber noch wichtiger sind die Inhalte, die dahinter liegen“, sagt Sandra Dierkes. Begleitet wird das Angebot von einer großen Kundennähe: „Als Internetdienstleister bringen wir im ständigen Partnerkontakt die individuelle Anforderung online. Wir nennen das: umgesetztes Marketing.“ Die Dienstleistungen des Teams der ieQ-systems mgk umfassen das gesamte Spektrum an digitalem Know-how: Von Content Management über Webdesign und Redaktion bis hin zur strategischen Beratung erhalten die Kunden individuelle Full-Service-Leistungen vom Spezialisten für Spezialisten.