Innovative Technologie für „New Work”

ASB RentalSolutions auf der ORGATEC 2018

DIE ZEIT Konferenz „Work & Style“

DIE ZEIT Konferenz „Work & Style“

Der Konrad-Adenauer-Saal im Congress Centrum Nord der Koelnmesse stand vom 23. bis zum 27. Oktober ganz im Zeichen der Innovation: Auf zwei Kongressen wurde aus verschiedenen Blickwinkeln die Zukunft der Arbeit ausgeleuchtet. Für Atmosphäre und eine kongeniale Spiegelung des Themas im Interieur sorgte ein mit Videotechnologie ausgestatteter Laufsteg, der von ASB RentalSolutions zur Verfügung gestellt wurde.

Dass sich die Art, wie wir arbeiten, verändert, war eines der zentralen Themen auf der diesjährigen ORGATEC. Zwei hochkarätig besetzte Kongresse griffen das Thema im Congress Centrum Nord der Koelmesse auf: die Xing New Work Session „Transformation & Culture@Work“ und die Konferenz „Work & Style“, die vom Wochenmagazin DIE ZEIT veranstaltet wurde. Die spannenden, trendorientieren und zukunftsweisenden Themen wurden über beide Tage von einem einzigartigen Element im Interieur unterstützt, das sich die gleichen Attribute auf die Fahne schreiben kann. Das gestalterische Zentrum des Raumes bildete – neben der Bühne – ein Laufsteg, der die Besucher als aufmerksamkeitsstarkes Entree empfing. Dieser Laufsteg bestand aus dem Glasboden LumiFlex von ASB, einem Videofußboden, der den gesamten Bodenbereich zum multifunktionalen Monitor macht. Die patentierte Glasoberfläche erfüllte gleich mehrere Funktionen: Sie überraschte die Besucher beim Betreten des Raums mit einem futuristischen Ambiente, setzte während der Vorträge und Diskussionen atmosphärische Akzente und gab den Veranstaltern die Möglichkeit, bestimmte Inhalte zu platzieren, wie zum Beispiel Logos der Sponsoren oder auch Programmpunkte der Veranstaltung. „Das Entree, das wir hier hatten – angefangen mit dem Leuchtsteg, den man mit Keyvisuals bespielen kann –, schafft die richtige Grundvoraussetzung für das, was dann passieren soll, nämlich: geistreiche Gespräche auf der Bühne“, sagte Dr. Mark Schiffhauer, der Verlagsleiter Business Solutions und Geschäftsführer der Convent Kongresse, der in dieser Funktion für den ZEIT-Kongress verantwortlich war. „Man nimmt einfach klar wahr: Das ist nicht die übliche Bühne und nicht der Konferenzraum 08/15.“

Eine Einschätzung, die sein Kollege von XING teilt: Wolfram Sauer, Head of Public Affairs bei XING, veranstaltete die zweite Konferenz in diesem Saal im Rahmen der ORGATEC. Für ihn hat der Boden „maßgeblich dazu beigetragen, dass die Stimmung in diesem Saal wirklich sensationell war. Er hat dem Raum ein Upgrade gegeben, hat ihn sehr lebendig, lebhaft und emotional gemacht.“ Überraschung und Out-of-the-Box-Denken seien elementar für die Reihe der Xing New Work Sessions und der LumiFlex-Boden habe „noch einmal eine ganz andere Facette von dem geboten, was wir normalerweise kennen“, so Wolfram Sauer.

XING New Work Session „Transformation & Culture@Work“

XING New Work Session „Transformation & Culture@Work“

Für Konferenz- oder Eventveranstalter, für Messeplaner, Inneneinrichter oder Architekten eröffnet der Boden neue Gestaltungsdimensionen – das ist eine Einschätzung, die auch der Bereichsleiter für die Einrichtungsthemen der Koelnmesse, Matthias Pollmann, teilt: „Wir als Messeveranstalter sehen uns in der Verantwortung, unseren Kunden ein optimales Umfeld zu bieten. Wenn es um Innovation und Themen wie New Work geht, sollte auch der Präsentationsrahmen innovativ gestaltet sein. Dafür ist das Produkt ideal.“

LumiFlex ist eine Entwicklung von ASB GlassFloor – ein Innovationstreiber, der im Bereich der Sportböden führend ist und mit diesem Ausgangspunkt seine Geschäftsfelder ausgeweitet hat. ASB RentalSolutions ist eine Unternehmenstochter, die den innovativen Glasboden als temporäre und portable Mietlösung anbietet – und damit die Möglichkeiten für Veranstaltungen enorm erweitert. Sei es, um eine einzigartige Atmosphäre zu kreieren und Inhalte zu transportieren oder um über Werbeeinblendungen zusätzliche Einnahmen zu generieren. Die Technologie, die dem LumiFlex zugrunde liegt, kann selbstverständlich auch dauerhaft in Architekturlösungen zum Einsatz kommen und bietet – wie ebenfalls auf der ORGATEC zu sehen war – auch im Kunstbereich neue Gestaltungsoptionen: Mit der gemeinschaftlichen Kunstinstallation DeepLumen zeigten der Künstler Marc Gumpinger und der ASB-Geschäftsführer Christof Babinsky, wie Hightech und Algorithmen zu einem innovativen, ästhetischen Gesamtkonzept verschmelzen können.

Hinsichtlich des Anwendungsspektrums sind der Kreativität also keine Grenzen gesetzt. Im Konferenzbereich hat LumiFlex auf der ORGATEC viele neue Fans gewonnen. Auf die Frage, zu welchen Anlässen man sich vorstellen könnte, wieder mit ASB RentalSolutions zusammenzuarbeiten, sagte Dr. Mark Schiffhauer: „Wenn ich es mir aussuchen könnte und das Budget hätte, solche Bühnen mit solchem Entree zu bauen – immer.“