Küchen „Made in Germany“ stehen für Design, Qualität und Innovation

Die Küchentheke führt zu einer funktionalen Kompaktheit der Arbeitsabläufe in der modernen Küche und ist ebenfalls eine „Made in Germany“-Erfindung. (Foto: AMK)

Die Küchentheke führt zu einer funktionalen Kompaktheit der Arbeitsabläufe in der modernen Küche und ist ebenfalls eine „Made in Germany“-Erfindung. (Foto: AMK)

„Made in Germany“ steht für ausgezeichnetes Design, hochwertige Qualität und Innovation. Das ist in Deutschland so und auch im Rest der Welt. Deutschland steht nach China und den USA auf Platz drei der globalen Exportnationen. Fast alle Konsumgüterbranchen der deutschen Wirtschaft erzielen weltweite Exporterfolge. „Das Prädikat ‚Made in Germany‘ ist auch für Küchenmöbel, Elektro-Einbaugeräte und Küchenzubehör in allen Auslandsmärkten positiv anerkannt“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Der Verkaufserfolg der deutschen Küche hat mehrere Ursachen: Zum einen wurde die klassische Einbauküche in ihrer kompakten Form in Deutschland vor fast einhundert Jahren erfunden und seither auch hier immer weiterentwickelt. Zum anderen sind die alt eingesessenen deutschen Küchenhersteller immer am Puls der Zeit und glänzen bis heute mit einem unvergleichlichen Innovationsgrad. Das hohe Qualitätsniveau der Materialien und auch deren saubere Verarbeitung ist den Deutschen eigen, denn sie sehen Langlebigkeit als Basis ihres Schaffens. Schließlich ist deutsches Design stets auf eine gewisse Nüchternheit bedacht, an der man sich nicht so schnell leid sehen wird. Der technische Produktionsvorsprung ermöglicht daneben eine unendliche Vielzahl an Varianten, die das Bedürfnis nach Individualität abdecken. „In all diesen Gründen liegt das Erfolgsgeheimnis deutscher Küchen“, summiert Irle und erläutert: „Die deutsche Küche ist ein weltweiter Exportschlager. Sie vereinigt etliche Vorzüge, die heute gut zu den Bewohnern aller internationalen Metropolen passen: Funktionale und kompakte Arbeitsabläufe, extrem gute Materialqualitäten, zeitlose Ästhetik, modernes Design, Energieeffizienz bei der Weißen Ware, etliche Smart Home-Anwendungen und nicht zuletzt ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis machen die traditionsreiche und moderne Küche ‚Made in Germany‘ aus.“

 Hinzu kommen globale Entwicklungen, die der Küche „Made in Germany“ zugutekommen. So steigert der weltweite Zuzug der Menschen in die Großstädte und der damit verbundene Lebensstil die Nachfrage nach professionell-funktionalen Küchen. Der weltweite Wunsch nach Individualisierung hat die Nachfrage an Materialien, Farbgebung und die Gestaltungsfreiheit der modernen Küche um ein Vielfaches erweitert. Und schließlich hat das Thema Beleuchtung in den vergangenen Jahren zu einem neuen Kompetenzfeld in der Küchenplanung geführt. All das bieten deutsche Küchen par excellence an.

 Küchen aus deutscher Produktion werden zu rund 40 Prozent ins Ausland exportiert und liegen damit über dem Branchendurchschnitt für Möbel. „Beim Küchenkauf bleibt kein Wunsch offen“, betont Irle. Das wissen auch die deutschen Verbraucher, denn hierzulande sind heimische Küchen selbstverständlich auch ein Verkaufsschlager. Küchen für kleine Männer, für große Frauen, für Familien, barrierefreie Modelle, Küchen für Singles in Microappartements, für Riesenlofts, für romantische Schlösser oder neuzeitliche Stadtvillen – der Küchenfachhandel berät jeden Käufer nach seinem individuellen Bedürfnis. „Made in Germany“ lohnt sich eben immer.

 Vom 14. bis 20. Januar 2019 öffnet in Köln die LivingKitchen als Teilmesse der großen imm cologne, der wichtigsten Möbel- und Einrichtungsmesse Europas. Die LivingKitchen ist die Innovationsshow der Küchenbranche und ist von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Januar 2019, für das breite Publikum geöffnet. „Jeder Interessent, der 2019 eine neue Küche kaufen möchte, sollte sich die Inspirationen und Neuheiten der LivingKitchen nicht entgehen lassen“, schließt Volker Irle. Am Stand der AMK, inmitten der Passage zwischen den Hallen 4 und 5, stehen weitere Informationen rund um den Küchenkauf zur Verfügung.

Weitere Informationen im Internet unter www.amk.de und www.tag-der-kueche.de.