KüchenTreff: Ralf Henning ist neuer Regionalleiter Ost

Neues Gesicht bei KüchenTreff

 Ralf Henning ist ab sofort neuer Regionalleiter Ost bei KüchenTreff. © 

Ralf Henning ist ab sofort neuer Regionalleiter Ost bei KüchenTreff. © 

Der Gemeinschaftsgedanke wird bei der Verbundgruppe KüchenTreff großgeschrieben. Im Außenverhältnis äußert sich dies durch die große Kundennähe, nach innen durch den guten Kontakt zu den Mitgliedern. Dementsprechend wichtig sind die Regionalleiter, die die angeschlossenen Küchenstudios betreuen. Den Bereich Ost wird nun Ralf Henning übernehmen – ein „alter Hase“ in der Küchenbranche, der mit seinem Ansatz perfekt zu KüchenTreff passt.

Ab sofort betreut Ralf Henning als Regionalleiter Ost die neuen Bundesländer. Während seiner berufliche Laufbahn hat der 48-Jährige die Branche aus vielen Winkeln kennengelernt: Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Göttingen startete der Diplom-Kaufmann seine Karriere als Filialleiter im Küchenhandel. Nach knapp fünf Jahren als Gebietsrepräsentant für den Küchenhersteller Nobilia kam Ralf Henning zur Garant Gruppe, wo er 16 Jahre als Gebietsrepräsentant tätig war. Mit dem Wechsel zu KüchenTreff folgt er nun auf Michael Hans, der sich neuen Herausforderungen stellt.

„Der Gemeinschaftsanspruch von KüchenTreff ist für mich genau der richtige Ansatz“, sagt Ralf Henning, der in seiner neuen Position sowohl die Betreuung der Mitglieder als auch die Akquise neuer Mitglieder zur Aufgabe hat. Für ihn steht die Nähe zu den Händlern im Mittelpunkt: „Ich bin erster Ansprechpartner für meine Händler und stehe jederzeit mit Rat und Tat zu Seite. Gemeinsam erarbeiten wir Strategien, um das Küchenstudio in der Region optimal aufzustellen. Bei Herausforderungen verstehe ich mich gewissermaßen als Hausarzt. Ich stelle die Diagnose und behandele kleinere Wehwehchen umgehend selbst; für größere Angelegenheiten habe ich einen starken Verband im Rücken.“

Für KüchenTreff ist der Neuzugang ein Glücksfall: „Mit Ralf Henning haben wir einen Mitarbeiter gewonnen, der perfekt zu uns passt und viel Erfahrung in der Branche mit sich bringt“, sagt KüchenTreff-Geschäftsführer Franz Bahlmann. „Bei Michael Hans bedanken wir uns und wünschen ihm auf seinem zukünftigen Karriereweg alles Gute.“