KüchenTreff stellt Weichen für die Zukunft

Personelle Umstrukturierung: Sonja Prutov übernimmt Leitung Marketing und PR. Daniel Borgstedt erhält Prokura.

 Sonja Prutov und Daniel Borgstedt von KüchenTreff

Sonja Prutov und Daniel Borgstedt von KüchenTreff

Zum 1. November 2017 übernimmt Sonja Prutov, die bereits seit 2012 bei KüchenTreff beschäftigt ist, die neugeschaffene Position „Leitung Marketing und PR“. Daniel Borgstedt erhält Prokura und wird sich zukünftig als Leitung Einkauf und Vertrieb noch stärker um den Kontakt zu den Händlern kümmern.

Mit einer dezenten Umstrukturierung stellt Franz Bahlmann die Weichen für Wachstum und Zukunft. Von den Änderungen unberührt bleibt der Bereich Strategie, Organisation und Finanzen, der weiterhin von Marko Steinmeier geleitet wird. Gemeinsam mit Daniel Borgstedt ist er für die Nachfolge der Geschäftsführung vorgesehen: „Mir ist es wichtig, dass die Zukunft von KüchenTreff gesichert ist“, sagt der Geschäftsführer von KüchenTreff, Franz Bahlmann. „Seit der Gründung von KüchenTreff vor über 20 Jahren sind wir stetig gewachsen. Dass das so bleibt, sehe ich als meine Verantwortung – auch unseren Mitgliedern gegenüber. Mit den neuen Strukturen haben wir dafür einen Riesenschritt gemacht.“

Daniel Borgstedt, der seit Juli 2015 die Position Leitung Einkauf und Werbung im Verband innehatte, erhält Prokura und wird sich zukünftig als Leiter Einkauf und Vertrieb auf diese Bereiche konzentrieren. „Durch die stärkere Fokussierung auf den Vertrieb können wir unser langfristiges Wachstum weiter vorantreiben“, sagt Franz Bahlmann.

Gleichzeitig betont er die Relevanz des Bereichs Marketing und PR für den Verband. „Die Marke KüchenTreff hat für uns einen extrem hohen Stellenwert. Diese werden wir in Zukunft mit zusätzlichen Kommunikationsmaßnahmen gezielt weiter stärken.“ Aus diesem Grund erhält der Bereich Marketing und PR eine neugeschaffene, eigenständige Leitungsposition. Diese wird ab dem 1. November mit Sonja Prutov besetzt. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Position mit einer Mitarbeiterin besetzen können, die die Organisation aus dem Effeff kennt – und immer wieder mit kreativen Impulsen vorangebracht hat“, so Franz Bahlmann. Ihr Know-how hat die 31-Jährige begleitend zu ihrer Arbeit bei KüchenTreff weiter vertieft, zuletzt mit einem Master of Business Administration.