„küchenwohntrends“ vom 20. bis 21. März 2016

Kochen 2.0: KüchenTreff zeigt vernetzte Lösungen für ‚Küchen die begeistern‘. Auch die edition20 geht in eine neue Runde.

 Vernetzte Küche von KüchenTreff

Vernetzte Küche von KüchenTreff

Auf der diesjährigen „küchenwohntrends“, die vom 20. bis zum 21. März in München stattfindet, können sich die Besucher davon überzeugen, dass die „vernetzte Küche“ neue, innovative Maßstäbe hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Bequemlichkeit setzt. Darüber hinaus zeigt der Verband die eigene Komfort-Küche „edition20“.

Küchen sind heute weit mehr als Räume zum Kochen. Sie sind der Lebensmittelpunkt des Hauses, womit natürlich höhere Ansprüche an Design und Komfort einhergehen. Die „vernetzte Küche“ hilft dabei, diese Anforderungen zu erfüllen: Dank digitaler Technik und Internet sind Küchengeräte einfacher zu bedienen. Sie sind aus der Entfernung programmierbar und erleichtern mit durchdachten Funktionen das Leben. Auf der „küchenwohntrends“ stellt KüchenTreff die „vernetzte Küche“ in den Fokus seines Messeauftritts.

Komfort durch digitale Medien: das Trendthema „vernetzte Küche“

Bereits auf der area30 im vergangenen Jahr zeigte KüchenTreff exemplarisch, welche Möglichkeiten die „vernetzte Küche“ bietet. Mit großem Erfolg: Die vernetzte Küche gehörte zu den Highlights der Fachmesse in Löhne. Was einmal mehr beweist, dass KüchenTreff den Mitgliedern einen Mehrwert an Innovation bietet. Auf der „küchenwohntrends“ wird sie nun erneut zu sehen sein.

„Wir zeigen, dass ‚Vernetzung‘ im Küchenbereich mehr als ein Modebegriff ist. Moderne Technik im wichtigsten Lebensraum des Zuhauses ist ein Komfortverstärker und dementsprechend gefragt bei Küchenkäufern“, sagt Franz Bahlmann, Geschäftsführer von KüchenTreff. „Interaktivität ist heute ein wichtiges Ausstattungsmerkmal für den Nutzer – ob es um die Steuerung von Licht und Sound oder um das Abrufen von Kochrezepten im Internet geht.“

In der vernetzten Küche können alle elektronischen Komponenten mit einer App bequem und einfach über das Tablet, das Smartphone oder den PC gesteuert werden.

Licht beeinflusst Stimmung und Wohlbefinden.

Mit Emotion von nobilia ist eine Lichtlösung im Unterboden des Wandschranks, in der Arbeitsplatte und im Sockel verbaut, die sich der jeweiligen Stimmungslage der Benutzer perfekt anpassen lässt. Morgens sorgt Tageslichtbeleuchtung für Munterkeit, am Abend wird Atmosphäre geschaffen. Das Schöne dabei: Mit einem Klick lässt sich das Licht ändern und zwar jede Lichtquelle einzeln. Für die musikalische Untermalung sorgt das Häfele Soundsystem. Dessen Lautsprecher lassen sich so verbauen, dass sie zum Beispiel komplett in der Nischenverkleidung verschwinden. Via Bluetooth kann man von seinem Mobiltelefon über das unsichtbare Soundsystem die aktuelle Lieblingsmusik abspielen.

Mit intelligenten Lademöglichkeiten und einer gut positionierten Docking-Station in der Küche sind Smartphone, Tablet und Laptop immer in der Nähe – und selbstverständlich mit dem Internet verbunden, sodass Kochrezepte dort aufgerufen werden können, wo man sie benötigt.

Natürlich sind die Haushaltsgeräte ebenfalls vernetzt: Mit Home Connect können Backofen, Mikrowelle oder Geschirrspüler bequem vom Smartphone oder Tablet aus gesteuert werden. Und auch an die Ergonomie ist gedacht: Bei der „vernetzten Küche“ von KüchenTreff sorgt die Höhenverstellbarkeit von Linak dafür, dass sich die Höhe der Kücheninsel verstellen lässt. Mit einem Verstellbereich von 10 cm lässt sich die Arbeitsfläche so hoch- oder runterfahren, dass sie für unterschiedlich große Personen komfortabel zu nutzen ist. Die Höhenverstellbarkeit von Linak ist hervorragend geeignet, um das Dauerthema Ergonomie den Kunden in den Küchenstudios zu präsentieren.

Wieder dabei: das attraktive Jubiläumsangebot „edition20“

Ein weiteres Highlight hat KüchenTreff mit der „edition20“ im Gepäck. „Die edition20 war die Erfolgsgeschichte des vergangenen Jahres“, so Franz Bahlmann. „Mit ihr haben wir zu unserem 20-jährigen Jubiläum ein Küchen-Komplettpaket für höheren Komfort lanciert, das zu Jubiläumskonditionen angeboten wird. Das umfassende Paket setzt sich aus attraktiven Leistungen in Bezug auf Geräte, Zubehör, Service und Garantie zusammen und ist für ausgewählte Küchen – herstellerunabhängig – mit dem Label „edition20“ erhältlich. Die „edition20“ ist bei unseren Handelspartnern und bei den Verbrauchern sehr gut angekommen.“ Diesen Erfolg wird KüchenTreff auch im Jahr 2016 fortführen und die „edition20“ weiterhin im Angebot haben. Aufgrund der großen Beliebtheit gibt es in diesem Jahr auch neue Verkaufsunterlagen, die noch attraktiver für den Kunden sind.

„küchenwohntrends 2016“: der Auftakt für ein weiteres erfolgreiches Jahr der starken Marke KüchenTreff

„Auf der ‚küchenwohntrends‘ in München freuen wir uns auf den konstruktiven Dialog mit unseren Mitgliedern, mit solchen, die es werden wollen, mit Küchenherstellern und anderen Branchenvertretern“, so Franz Bahlmann. Mit der „edition20“ und der Umsetzung einer „vernetzten Küche“ liefert KüchenTreff seinen Mitgliedern attraktive Lösungen für die aktuellen Küchentrends und bietet den angeschlossenen Küchenstudios Verkaufsargumente, mit denen sie ihre Kunden für das Thema Küche begeistern können.

Der Messeauftritt auf der „küchenwohntrends 2016“ ist der Auftakt für das KüchenTreff-Jahr 2016. Als nächstes Highlight steht die Jahreshauptversammlung an, die dieses Mal ebenfalls in München stattfindet.