Häcker Küchen bietet Blaupunkt-Muldenlüfter an

Abluft direkt dort absaugen, wo sie entsteht

 Muldenlüfter von Häcker Küchen 

Muldenlüfter von Häcker Küchen 

Einer der großen aktuellen Küchentrends ist die Verlagerung der Abluftsysteme: Über Jahrzehnte war die Dunstabzugshaube State of the Art. Muldenlüfter oder Downdraft-Systeme saugen die beim Kochen entstehende Abluft nicht oberhalb des Kochfeldes ab, sondern direkt dort, wo sie entsteht. Im Kochfeld integriert oder am Rand platziert, führen sie die Luft nach unten ab. Mit dem neuen Blaupunkt-Induktionsfeld mit integriertem Dunstabzug bietet Häcker Küchen ab sofort einen preisattraktiven Muldenlüfter, der mit Blick auf Innovation und Qualität höchste Ansprüche erfüllt.

Seit gut zwei Jahren besitzt Häcker Küchen die alleinigen Rechte an der Marke Blaupunkt im Bereich Kücheneinbau-Geräte und hat seitdem einige Innovationen im Markt gelauncht. „Es ist unser zentrales Anliegen, Innovationen und zukunftsweisendes Design einem breiten Publikum zugänglich zu machen“, erläutert Geschäftsführer Markus Sander. „Mit dem Blaupunkt-Induktionskochfeld bieten wir unseren Kunden ein hochmodernes Kochfeld mit effizientem Abluftsystem in einem sehr attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Davon profitieren nicht nur Endkunden, sondern besonders unsere Handelspartner“.


Der Muldenlüfter von Blaupunkt bringt tatsächlich eine Vielzahl von Vorteilen mit sich. Zuallererst sind Downdraft-Anlagen erheblich effektiver: Sie saugen die Abluft dort an, wo sie entsteht – auch bei geruchsintensiven Gerichten bleibt die Luft in der Wohnung damit frei von auffälligen Gerüchen. Die Vorzüge gehen jedoch noch weit über gute Luft beim Kochen hinaus. Anders als bei der Dunstabzugshaube ist das Abluftsystem kaum sichtbar. Gerade in offenen Wohnküchen, bei freistehenden Insellösungen oder bei hohen Decken im Altbau sorgt dies für Flexibilität bei der Küchenplanung. Der Motor für den Dunstabzug liegt im unteren Schrank- und Sockelbereich. Das bedeutet, dass weiterhin umfangreicher Stauraum zur Verfügung steht: Aufgrund dieser Konstruktion bietet Häcker Küchen auch gleich passend einen Kochstellen-Unterschrank an, welcher nicht mit festen Blenden versehen ist, sondern über Schubkästen und Auszüge verfügt und so den Stauraum optimal ausnutzt.

Der Dunstabzug bietet sechs unterschiedliche Leistungsstufen. Sein Metall-Fettfilter kann einfach in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Eine Sättigungsanzeige weist dabei auf den richtigen Reinigungszeitpunkt hin. Mit niedrigen Geräuschwerten von 66 dB (A) und einer Einstufung zur Energie-Effizienzklasse A++ gehört er zu den emissionsarmen, stromsparenden Geräten.
Mittels TouchControl bedient der Nutzer das moderne, rahmenlose Glaskeramik-Kochfeld sowie den Muldenlüfter. Die vier Induktions-Kochzonen mit Topferkennung können in zehn Stufen geregelt werden – und die Restwärmeanzeige und die Kindersicherung sorgen für müheloses Kochen. „Wir haben mit dem Blaupunkt-Muldenlüfter erneut einen Beitrag zu mehr Freude am Kochen geliefert“, sagt Marcus Roth, Geschäftsleitung Vertrieb Deutschland/Österreich und Marketing. „Und bei allen Vorteilen der Demokratisierung von Design oder den stetigen Verbesserungen der technischen Merkmale ist es der Spaß in der Küche, der Häcker Küchen besonders macht – und das ist es auch, was sich unsere Kunden im Kern wünschen.“