Neuer Showroom in Italien eröffnet

Raum für Inspiration im norditalienischen Pordenone

 Neuer Showroom in Italien

Neuer Showroom in Italien

Anlässlich der SICAM eröffnete GRASS am 18. Oktober einen neuen Showroom im norditalienischen Pordenone. Beim abendlichen Empfang tauchten knapp 200 Gäste in die Welt der Bewegungs-Systeme von GRASS ein. Der neue Showroom lässt den Besuchern viel Freiheit für eigene Gedanken und bietet gleichzeitig Inspiration. Das Konzept des Objekt- und Raumdesigners Thomas Petschnig setzt dabei auf eine präzise Adaption der Werte, für die das Unternehmen steht: Eleganz, Geradlinigkeit, Qualität.

Es war der ideale Zeitpunkt: Vom 18. bis zum 21. Oktober trifft sich in Pordenone die internationale Branche der Zulieferer für die Möbelindus-trie. Möbelhersteller verschaffen sich einen Überblick über die neuesten Entwicklungen und Innovationen; die Branche zeigt, zu welchen Leistungen sie fähig ist.

Nur wenige Minuten vom Messezentrum entfernt fand am Abend des 18. Oktobers ein ganz besonderes Event statt: GRASS nutzte die Gelegenheit, um Journalisten, Partnern, Kunden, zukünftige Kunden und seinen Mitarbeitern den neuen Showroom zu präsentieren. Annähernd 200 Gäste erlebten das besondere Konzept, das der österreichische Objekt- und Raumdesigner Thomas Petschnig für den neuen Showroom entwickelt hat: Das Entree mit seinen langgezogenen, grünen Elementen führt den Besucher in die Welt von GRASS und öffnet sich zu einem imposanten Raum, der nur von zwei Lichtkreisen – dem Kernstück des Beleuchtungskonzeptes – unterbrochen wird. Diese schlichte Eleganz, gepaart mit der geradlinigen Präsentation der Produkte, schafft eine Erlebniswelt, die sowohl die Marke GRASS als auch die Eigenschaften des Produktportfolios kongenial in Architektur übersetzt. „Jedes Bauwerk ist eine Botschaft und steht im Kontext zu den Menschen und deren Haltung“, so Thomas Petschnig zu seinem Design-Ansatz. „Aus diesem Grund war es wichtig, den hohen Anspruch der Marke GRASS in das Raumkonzept einfließen zu lassen.“

Mit dem neuen Showroom will GRASS sein Engagement auf dem wichtigen Markt Italien verstärken. Das Raum-in-Raum-Konzept ermöglicht eine ganzjährige Produktshow, auf der die italienischen Unternehmen die Vorzüge der Produktlinien von GRASS erleben können. Dass dieses Vorhaben von Erfolg gekrönt sein wird, ließ sich schon am Eröffnungsabend ahnen: Auf den 115 Quadratmetern des Showrooms trafen Menschen aus aller Welt zusammen, die sich durch die Marke GRASS verbunden fühlen – darunter zahlreiche Möbelhersteller, die das Unternehmen bereits mit seinen Bewegungs-Systemen ausstattet: Von Valcucine über Stosa und Toncelli bis hin zu Herstellern und langjährigen Partnerunternehmen aus Deutschland reichte die Gästeliste.

„Der Abend hat unsere Erwartungen übertroffen und zeigt, dass wir mit unseren Produkten in Italien auf großes Interesse stoßen“, sagt Marco Müller, Geschäftsführer von GRASS Italien. „Der Möbelbau hier ist traditionell stark am Design orientiert – und bekommt mit unseren Produkten die Flexibilität, anspruchsvolle Lösungen umzusetzen, die die Qualität der Möbel im Inneren fortsetzen. Wir sind sicher, dass uns der einzigartig gestaltete neue Showroom helfen wird, unser Geschäft in Italien weiter auszubauen.“