Neuer Regionalleiter für KüchenTreff

Christian Schmaderer folgt auf Edwin Dietl 

 Christian Schmaderer

Christian Schmaderer

Ab Juli verstärkt Christian Schmaderer als Regionalleiter für Süddeutschland das KüchenTreff-Team. Der 48-Jährige, der seit über 20 Jahren erfolgreich im Außendienst tätig ist, tritt die Nachfolge von Edwin Dietl an, der zum 01.05.2016 in den Ruhestand gegangen ist und dem Verband seitdem beratend für die Umsetzung einzelner Projekte sowie die Einarbeitung von Herrn Schmaderer zur Seite steht.

Erstmals wurde Christian Schmaderer 1995 bei Knauf Marmorit, einem Unternehmen für Putz und Fassaden, im Außendienst tätig. 17 Jahre später wechselte er nach verschiedenen Stationen in der Baustoffbranche zu Bielmeier Hausgeräte, wo er als Gebietsverkaufsleiter im Außenhandel erstmals Küchenluft schnupperte. Zum 1. Juli 2016 übernimmt er nach einem fließenden Übergang offiziell die Stelle von Edwin Dietl. Hierzu wurde der neue Regionalleiter für Süddeutschland bereits seit Mitte April in seine Aufgabenbereiche bei KüchenTreff eingearbeitet. „Die Küchenbranche ist ein spannendes Arbeitsfeld, in dem immer viel in Bewegung ist“, so Christian Schmaderer. „Ich mag es, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die sich für eine Sache begeistern – das habe ich bei KüchenTreff gefunden und freue mich sehr auf die Beratung und Betreuung der Küchenstudios in meinem Gebiet.“

Eine berufliche Zwischenstation machte der KüchenTreff-Neuzugang außerdem beim Baustoffhersteller Franken Maxit. Dort verbrachte er neuneinhalb Jahre, bevor es ihn zu Dosteba Deutschland in den Außendienst für Österreich und Tschechien verschlug.

„Wir freuen uns, einen so erfahrenen und engagierten Außendienstler für KüchenTreff gefunden zu haben“, sagt Franz Bahlmann, Geschäftsführer von KüchenTreff. „Mit seinem Know-how wird er unser Team perfekt ergänzen und ein kompetenter Ansprechpartner für unsere Mitglieder sein.“