REHAU auf der SICAM 2018

Smart Interior als Highlight für das internationale Fachpublikum

REHAU_SICAM_Smart Interior.jpg

Traditionell steht auf der Fachmesse SICAM im italienischen Pordenone Design im Fokus. Mit seinem Messekonzept fügte REHAU diesem Thema einen wichtigen Aspekt hinzu: Der Polymer-Spezialist zeigte im Oktober, wie Designlösungen mit smarter Intelligenz vernetzt werden können. Mit dieser Kombination aus Gestaltung und Technologie überzeugte REHAU das internationale Fachpublikum und bekräftigte einmal mehr seine Stellung als Innovationsführer und Premiumhersteller.

Auf Stand A12/8B11 in Halle 5 konnten die Besucher das gesamte Spektrum im Bereich Furniture Solutions kennenlernen – anwendungsbezogen und auf verschiedene Lebenswelten abgestimmt. Zentrales Anliegen von REHAU war es in diesem Jahr, einen Blick auf zukünftige Möglichkeiten der Möbelbranche zu werfen. Neben einem Überblick über die aktuellen Highlights des Produktportfolios zeigte REHAU, wie Designlösungen mit digitalen Elementen intelligent vernetzt werden können – ein Messekonzept, das großen Anklang bei den Besuchern fand. „In vielen Gesprächen wurde deutlich, dass REHAU als Premiumhersteller wahrgenommen wird und diese Marktposition durch Innovation und Qualität bestätigen konnte“, sagt Andrea Bucciarelli, Vertriebsleiter Möbel Italien bei REHAU. „Besonders beeindruckt haben die Smart-Interior-Konzepte sowie die Linie RAUVISIO crystal decor. Auch das Thema RAUVOLET brilliant-line, ein Rollladenkonzept farblich perfekt abgestimmt zu den Möbelfronten der RAUVISIO brilliant Oberflächen, fand große Beachtung.“

Internationale Neukunden am Stand

Immer mehr Besucher holen sich über die ausgestellten Zukunftsszenarien und vielseitigen Materialien wertvolle Impulse für ihre Arbeit – und so steigt auch für REHAU der Stellenwert der SICAM von Jahr zu Jahr: „Wie schon in den letzten Jahren ist die SICAM wieder ein wichtiger internationaler Branchen-Treffpunkt gewesen“, so Jochen Luft, Head of Sales and Marketing OEM EMEA bei REHAU. „Die Besucher kommen nicht nur aus Europa, sondern aus der ganzen Welt, Nordafrika, Bahrain, Südkorea, China oder Guatemala. Für uns als internationaler Player ist es selbstverständlich, dort vor Ort zu sein.“ Man habe über die vier Messetage viele interessante Gespräche geführt, mit potenziellen Kunden genauso wie mit Bestandskunden und Medienvertretern. Die Messe in Italien bietet hier ein perfektes Umfeld, um die Kunden zu betreuen. Im direkten Gespräch ließen sich die Produkte hervorragend erklären – und so habe man die Möglichkeit, die Wahrnehmung und Reputation des Unternehmens weltweit steigern.