REHAU erweitert Oberflächenauswahl

FENIX NTM®: Edle Räume gestalten mit supermatten Oberflächen

REHAU:  FENIX NTM®  auf der Salone del Mobile

REHAU: FENIX NTM® auf der Salone del Mobile

Mit FENIX NTM® erweitert REHAU sein Oberflächenportfolio um eine supermatte Variante. Das Nanotech-Material, das von Arpa Industriale entwickelt wurde, verbindet raffinierte Ästhetik mit zukunftsweisender technologischer Leistungsfähigkeit. Ab sofort können maßindividuelle Fronten über den Oberflächenkonfigurator von REHAU bestellt werden. Derzeit nur in Deutschland erhältlich – ab Stückzahl 1, in wenigen Schritten und fugenlos laserbekantet.

Individuelle Fronten liegen im Trend

Individualität ist ein großes Thema bei der Gestaltung von Innenräumen. Die Vielfalt der Geschmäcker spiegelt sich im gesamten Interieur und auch in individuellen Möbelentwürfen wider. Kunden, die maßgeschneiderte Möbel beauftragen, wollen sich vom Mainstream absetzen und mit Unikaten ihre eigene Persönlichkeit in der Wohnung zum Ausdruck bringen. Schreiner, Inneneinrichter oder Architekten stehen dabei vor der Herausforderung, Vielfalt in einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu müssen. Mit seinem Oberflächensortiment ermöglicht REHAU der verarbeitenden Branche, die unterschiedlichen Wünsche ihrer Kunden zu erfüllen – und dabei mit maximaler Bequemlichkeit aus einem breiten Angebot an bereits bekanteten Oberflächen wählen zu können. Das Oberflächenportfolio von REHAU wurde nun um ein ganz besonderes Material erweitert: das von Arpa Industriale entwickelte FENIX NTM®.  

REHAU liefert Bauteile in Perfektion

FENIX NTM® kann ab sofort über den Oberflächenkonfigurator von REHAU bestellt werden. Es handelt sich dabei um ein supermattes Material, das in acht zeitlosen und klassischen Farben lieferbar ist. Wer maßindividuelle Bestellungen über den Oberflächenkonfigurator aufgibt, erhält ein laserbekantetes Bauteil: Die Fronten werden so verarbeitet, dass eine dauerhaft funktionale und optische Nullfuge am fertigen Bauteil entsteht. Während sich bei herkömmlich verklebten Kanten Bakterien und Schmutz im Fugenbereich sammeln können, ist dies bei REHAU durch die nahtlose Verbindung zwischen Oberfläche und Kante nicht mehr möglich. Schreiner und andere Verarbeiter müssen nicht in aufwändige Bekantungsanlagen investieren, sondern bekommen das perfekte Bauteil geliefert – mit innovativen Materialien und maßgenauen Zuschnitten ab Stückzahl 1, im Handumdrehen bestellt und schnell geliefert.

Die Möbelfront für einen luxuriösen, samtigen Touch

FENIX NTM® wird durch Nanotechnologie und den Einsatz eines besonderen Herstellverfahrens – der Elektronenstrahlhärtung – veredelt. Die dekorative Oberfläche verleiht Möbelstücken und Bauteilen einen unverwechselbar edel-samtigen Touch. Das Material ist sowohl für horizontale als auch für vertikale Flächen geeignet und bringt Eigenschaften mit, die es gleichermaßen für den Einsatz in Wohn- und in Gewerberäumen qualifizieren.

Keine Kratzer, keine Reflexionen

Die neue Oberfläche zeichnet sich durch eine sehr geringe Lichtreflexion aus, ist dadurch extrem matt. Der Einsatz von Nanotechnologie verhindert das Zurückbleiben von Fingerabdrücken. Eventuelle oberflächliche Mikrokratzer können thermisch ausgebessert werden. FENIX NTM® ist extrem kratz-, abrieb- und scheuerfest und beständig gegen trockene Hitze. Es ist schlagfest und resistent gegen säurehaltige und haushaltsübliche Reiniger. Es hat antibakterielle Eigenschaften, wodurch seine Oberfläche hygienisch und leicht zu reinigen ist. Es ist zudem wasserabweisend und schimmelsicher. Dank dieser Eigenschaften eignet sich das Material für eine Vielzahl an Einsatzbereichen: von Küchen und Bädern bis hin zum Ladenbau; vom Material für Arbeitsplatten, um Türen und Wände zu verkleiden, bis hin zu Einrichtungselementen wie Tischen, Regalen, Stühlen und Trennwänden.