Review spoga+gafa 2017

REHAU und viRaTec blicken auf erfolgreiche Messebeteiligung zurück

 Intelligentes Bewässerungssystem von REHAU und viRaTec

Intelligentes Bewässerungssystem von REHAU und viRaTec

Für die Veranstalter endete die spoga+gafa 2017 mit einem Rekordergebnis. Für REHAU und viRaTec war sie eine erstklassige Bestätigung dafür, dass die Idee, auch den Garten mit smarter Technologie auszustatten, den Nerv der Zeit trifft: Das intelligente Bewässerungssystem, das REHAU und viRaTec in Köln vorstellten, stieß auf großes Interesse seitens der Besucher und der Presse.

Als Weltleitmesse der Grünen Branche zieht die spoga+gafa Jahr für Jahr ein internationales Publikum nach Köln und setzt wichtige Impulse für den Garten der Zukunft. In diesem Jahr endete die spoga+gafa mit einem Rekordergebnis: 2.131 Aussteller aus 59 Ländern zeigten ihre Produkte 39.000 Fachbesuchern aus 113 Ländern. Ein Fokus der Gartenmesse war die Smart-Gardening-Welt, die mit einer Themeninsel in Halle 6.1 besondere Beachtung fand.

Auf der Sonderausstellungsfläche waren auch REHAU und viRaTec vertreten. Der Gartentechnikspezialist präsentierte gemeinsam mit seinem Partner, dem Wiener Startup viRaTec, das innovative Bewässerungssystem viRaCube, das das Internet of Things (IoT) auf Gartenanwendungen ausweitet. viRaCube sorgt dafür, dass Pflanzen vollautomatisiert und bedarfsgerecht mit Wasser versorgt werden. Das intelligente Gehirn des Systems lässt sich per App einstellen und kommuniziert mit den solarbetriebenen Sensoren, die im Garten die Bodenfeuchtigkeit, Temperatur und Helligkeit messen. Das System kombiniert die Messdaten mit Wetterinformationen und berechnet mit einer einzigartigen Logik, ob eine Bewässerung nötig ist und in welchem Umfang sie erfolgen soll. Die jeweiligen Ventile erhalten die daraus resultierenden Vorgaben und bewässern das Grün zum Beispiel mittels Regner oder Tropfschlauch vollautomatisch.

Das enorme Interesse an dem System zeigte, dass REHAU und viRaTec mit ihrer smarten Lösung absolut im Trend liegen. „Das Feedback war durchweg positiv. Wir haben allgemein großes Lob erhalten und bestätigt bekommen, dass wir mit diesem System neue Maßstäbe für die automatisierte Bewässerung setzen“, sagt Roland Grösslich, Gründer und Geschäftsführer von viRaTec. Nicht nur die Funktionalität wurde gelobt, auch das schlichte, moderne Design und das verständliche Funktionsprinzip fanden bei den Besuchern Anklang. Sehr hilfreich war der direkte Kontakt zu den Anwendern auch für die weitere Produktentwicklung. Während der drei Messetage sammelte REHAU auch viele hilfreiche Verbesserungshinweise zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit der App.

Zahlreiche konkrete Anfragen und internationale Kontakte machten den Messeauftritt zu einem außerordentlichen Erfolg, der noch durch das starke Medieninteresse verstärkt wurde: So wird etwa der WDR über das innovative System berichten.

Über die erfolgreiche Messeteilnahme hinaus freute sich Matthias Sturm, Leiter Produktmanagement Schlauch bei REHAU und zweiter Geschäftsführer bei viRaTec, über das Kooperationsmodell mit viRaTec: „Schon in der Vorbereitungsphase zeigte sich, wie gut die Zusammenarbeit zwischen REHAU und viRaTec funktioniert. Beide Unternehmen profitieren vom Know-how des anderen. Das macht unser Produkt zu einer echten Neuheit. In der Kooperation REHAU & viRaTec konnten wir im Marktvergleich eine sehr gute Figur machen – wie sich bei unserer Teilnahme an der Podiumsdiskussion zum Thema ‚Smart Gardening’ zeigte.“