SCHOCK auf der area30

Erfolgreiche Reise nach Ostwestfalen

Das Messe-Team von SCHOCK auf der area30. © SCHOCK

Das Messe-Team von SCHOCK auf der area30. © SCHOCK

Für SCHOCK hat sich die Reise nach Ostwestfalen durchweg gelohnt: „Unser Stand war über die gesamten fünf Messetage hochfrequentiert“, sagt Sven-Michael Funck, CSO von SCHOCK. „Die area30 2018 war für uns also eine äußerst erfolgreiche Messe. Unser Standkonzept ist bestens aufgegangen.“ Mit Mut zur Farbe war der SCHOCK-Stand ein Blickfänger in der Halle. Durch Schaufenster konnten die Besucher die verschiedenen Wohnwelten von SCHOCK betrachten – und erleben, wie die innovativen Quarzkomposit-Spülen und hochwertigen Armaturen für Design-Highlights in verschiedenstem Ambiente sorgen.

Zwei Motive bestimmten den Messeauftritt: Reisen und Funktionen. Für letzteres steht zum Beispiel das neue Spülendesign Kyoto, das auf großes Interesse stieß. Für die Kyoto-Serie ist ein Dampfgarzubehör erhältlich, das die gesunde asiatische Garküche bequem in die eigenen vier Wände holt. Nach der Prepstation, die ebenfalls zur area30 mitgereist war, ist das Modell Kyoto ein weiteres Produkt, das sich als ergonomischer, multifunktionaler Küchenhelfer versteht – und dessen Design höchsten Ansprüchen gerecht wird.

area30 Messeauftritt von SCHOCK.  © SCHOCK

area30 Messeauftritt von SCHOCK.
© SCHOCK

Sehnsuchtsorte und ausgefallene Urlaubsziele wiederum gaben den Anreiz für die Farbwelten der neuen limitierten Inspiration Line: Mit ihr bringt SCHOCK die Bergwelten Nevadas, den Dschungel Südamerikas und arabische Wüstenlandschaften in die Küchen.

Und SCHOCK wäre nicht SCHOCK, wenn die Besucher auf dem Stand nicht noch die eine oder andere kreative Überraschung erlebt hätten. Ein Highlight war das Süßigkeitenparadies, mit dem die Besucher in ihre Kindheit zurückreisen konnten. Und die Messeangebote wurden von den Besuchern ganz nach dem SCHOCK-Motto „Nicht alltäglich. Jeden Tag.“ sehr ungewöhnlich ermittelt: In einem großen Würfelspiel konnten Händler attraktive Rabatte erwürfeln.