Vauth-Sagel lässt in Moskau Design sprechen

2. Design-Dialog zieht Architekten und Designer an

Teilnehmer im Showroom Moskau

Teilnehmer im Showroom Moskau

Mit Architekten und Designern in den Dialog zu treten, deren Bedürfnisse zu verstehen und die verschiedenen Märkte mit ihren spezifischen Anforderungen kennenzulernen – das ist der Anspruch des Familienunternehmens für innovative Stauraumlösungen im Interior-Bereich. Dieses Anliegen verfolgt Vauth-Sagel mit verschiedenen Maßnahmen. Eine davon ist der Design-Dialog, den das Unternehmen im letzten Jahr erstmals in Moskau veranstaltet hat. Die Resonanz war so positiv, dass das erfolgreiche Format in diesem Jahr zum zweiten Mal parallel zur Mebel fortgesetzt wurde.

Worin stecken echte Küchen-Innovationen und was sind die Trends, die heute die Küchenplanung beeinflussen? Welche Lösungen sind in der russischen Einrichtungsbranche gefragt? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, lud Vauth-Sagel am 21. und 22. November zum zweiten Design-Dialog in seinen Showroom in Moskau ein. „Der Erfolg von 2017 zeigt uns, dass wir mit diesem Format richtig liegen und der Austausch von allen an der Küchengestaltung Beteiligten begrüßt wird“, sagt Heinz-Otto Sagel, Geschäftsführer von Vauth-Sagel.

Artem Krotov, Sales Manager Eastern Europe bei Vauth-Sagel, stellte das Unternehmen vor, bevor Georg Wittenbrink, Head of Product Management Living, auf aktuelle Küchen- und Wohntrends einging und das offene Gespräch mit Architekten und Designern eröffnete. „Um hochwertige Systemlösungen für alle Menschen in unterschiedlichsten Lebensräumen zu schaffen, muss man die Bedürfnisse der Menschen vor Ort kennen. Hierfür ist der Austausch mit den Kreativen vor Ort unerlässlich“, so Georg Wittenbrink. „Nur so sind wir in der Lage, die richtigen Lösungen für die spezifischen Märke zu kreieren.“

VS_Gewinnüberreichung_Toolbox.jpg

Zu gewinnen gab es an beiden Abenden auch zahlreiche Preise, darunter auch die VS ENVI Toolbox, die bei allen gut ankam. Mit Musik und handgemachten Pralinen begrüßte Vauth-Sagel insgesamt rund 60 Branchenexperten im lockeren Rahmen seines Moskauer Show­rooms. Passend zum Start der Mebel wurde dieser neu gestaltet und mit dem Vauth-Sagel Shop-in-Shop-System ausgestattet – mit diesem stellt das Unternehmen einen konsistenten Markenauftritt rund um den Globus sicher.