Marieke

Junior PR-Consultant & Key-Account Manager

Was nicht jeder über mich weiß (jetzt natürlich schon):

Hei, hei! Jeg heter Marieke – nach dem Abi war ich ein Jahr im wunderschönen Norwegen auf der Follo Folkehøgskole. Eine gute Alternative zu Hogwarts ;-). Ich gehöre definitiv zur Harry Potter-Generation und habe in der Grundschule vergeblich auf den Hogwarts-Brief gewartet. Dafür habe ich die Bücher, Hörbücher und Filme mehrmals gelesen, gehört und gesehen – aber welcher Harry Potter-Fan hat das nicht?! Außerdem bin ich jemand, der immer noch liebend gerne analoge Postkarten und Briefe schreibt.

Wäre ich ein Möbelstück, dann .... weil ....

Vielleicht ein bisschen Klischee olé, aber ich denke, wenn ich ein Möbelstück wäre, wäre ich ein Kleiderständer, denn ich liebe Klamotten! Abwechselnd werden neue Fundstücke aufgehängt, die viel über Stimmung und Charakter der Person verraten, die sie tragen.

Gab es ein Leben vor GOOS COMMUNICATION?

Göttingen (die Stadt, die Wissen schafft), Jühnde (erstes Bioenergiedorf Deutschlands), Nörten-Hardenberg (ein Flecken im Landkreis Northeim, in Niedersachsen mit Reittournier und Schnapsbrennerei), Vestby (mit dem Zug 20 Minuten südlich von Oslo), Marburg (achtgrößte Stadt Hessens), Stuttgart (schöner als viele denken, sagen und meinen), 2x Hamburg (meine Perle, mit dem nötigen Hauch Skandinavien, den ich brauch).

Das mache ich den ganzen Tag bei GOOS COMMUNICATION:

Schreiben, lesen, telefonieren, reden, denken, strukturieren, beraten – kurz: Als Junior Key Account kommuniziere ich rund um die Uhr. Nebenher versuche ich die To-Do-Liste abzuarbeiten und snacke zwischendurch ganz gerne Süßigkeiten, leckeren Kuchen von Birgit und ab und zu greife ich auch auf meinen eigenen Vorrat in der Schublade unter meinem Schreibtisch zurück ;-). Achso, und der frische Zitronen-Ingwer-Tee darf bei mir auch nicht fehlen.

Was mache ich, wenn ich nicht für GOOS COMMUNICATION arbeite?

Dann mache ich so allerhand und kommuniziere weiter rund um die Uhr. Ich koche gerne und verbringe Zeit mit Freunden/innen, ganz selten gehe ich auch mal mit meinem Lieblings-Weggefährten Bouldern und bin (Achtung! Schleichwerbung ;-)) beim Podcast „inkompetent“ dabei (der Name ist Programm). Kontaktpflege ist für mich sehr wichtig, kommt seit dem Arbeitsleben aber leider oft zu kurz. Am Wochenende bin ich entweder unterwegs und besuche oder bekomme Besuch von liebsten Menschen. Ganz der Schütze also: Verreisen finde ich bereichernd! Ansonsten schlendere ich super gerne über Hamburgs Flohmärkte und komme meist mit tollen Errungenschaften für meinen Kleiderständer zurück nach Hause.

Was ist ein typisches Gericht, das ich gern selbst zubereite?

Ein typisches Gericht, das ich zubereite, gibt es glaube ich nicht. Wobei mir mittlerweile nachgesagt wird, dass ich oft gefüllte Paprika oder gefüllte Auberginen koche (ohne Fleisch und mit viel Reis als Beilage!).